Hamburg: Pastor hortet Kinderpornografie

Quelle: WELT ONLINE

Sein Abschied von der Kirchengemeinde […] kündigte die Kirchenleitung mit der offiziellen Begründung eines „Burn-Out-Syndroms“ an. […]

Neben dem Verdacht der Kinderpornografie laufen nun auch Ermittlungen wegen möglicher Verstöße gegen den Paragrafen 176 des Strafgesetzbuches, der sexuellen Missbrauch an Kindern behandelt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: