Gotteswahn: Erzbischof Werner Thissen, Hamburg

Quelle: domradio.de

Musterbeispiel für die Argumentationen, die Richard Dawkins in „Der Gotteswahn“ kritisiert: „Ich kann mir nicht vorstellen, …“ und „Ohne Jesus…“.

Mangelnde Vorstellungskraft und vermeintlich unangenehme Konsequenzen der Nichtexistenz Gottes sind keine Argumente!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: