Skydaddy ist verwirrt

Die WELT hat heute einen Kommentar von Matthias Kamann (Kirchensteuer ja, Ethiksteuer nein), in dem die dreiste Forderung von Ulrich Blum nach einer „Ethik-Steuer“ für Leute, die nicht Kirchenmitglied sind, kritisiert wird.

Hmm… das kann zwei Dinge bedeuten:

  1. Die WELT stört sich neuerdings an pro-kirchlicher Propaganda, bloß weil sie falsch ist, oder
  2. der Vorschlag von Herrn Blum ist selbst für die WELT zu schwachsinnig…

Glücklicherweise braucht man den Artikel nur zu ende zu lesen, um die richtige Antwort zu finden:

Die Bürger müssen von sich aus lernen, dass die Gesellschaft ärmer wird, wenn den Kirchen Mitglieder und das Geld ausgehen.

Die richtige Antwort lautet 2.: Der Blums Forderung nach einer Ethiksteuer ist selbst für die WELT zu schwachsinnig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: