Katholische Kirche gedenkt nicht existenten Kindern

Quelle: kath.net: Gedenktag für die ‚Unschuldigen Kinder‘ am 28. Dezember

In dem Artikel wird nicht einmal angedeutet, dass es außerhalb des unglaubwürdigen Matthäusevangeliums nicht den geringsten Hinweis auf den angeblichen Kindermord des Herodes gibt, obwohl man annehmen muss, dass darüber Berichte existieren würden, wenn er denn stattgefunden hätte. Dem Lukasevangelium zufolge ist Jesus sowieso erst geboren worden, nachdem Herodes längst gestorben war.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: