„Es tut mir im Herzen weh und leid, dass ich vielen Menschen Kummer bereitet habe“

Pressemitteilung des Bistums Augsburg:

Bischof Mixa berät vertrauensvoll mit Priesterrat

Augsburg, 20.4.2010 (pba). Bischof Dr. Walter Mixa hat am Montag Abend mit dem Priesterrat der Diözese die in den Medien erhobenen Vorwürfe gegen den Bischof im Zusammenhang mit dessen Tätigkeit als ehemaliger Stadtpfarrer von Schrobenhausen und Kuratoriumsvorsitzender der dortien Waisenhausstiftung erörtert. Der Priesterrat der Diözese, dem 35 Priester angehören und der zu den wichtigsten Beratungsgremien des Bischofs gehört, hat als Ergebnis seines Austausches mit dem Bischof folgende Erklärung veröffentlicht:
„In offener und vertrauensvoller Atmosphäre haben die Mitglieder des Priesterrates der Diözese Augsburg am 19. April 2010 mit Bischof Dr. Walter Mixa über die schwierige Situation unseres Bistums beraten. Der Priesterrat teilt die Sorge Vieler um die Glaubwürdigkeit der Kirche. Der Bischof erklärte: „Es tut mir im Herzen weh und leid, dass ich vielen Menschen Kummer bereitet habe. Ich bitte um Verzeihung.“ Der Priesterrat setzt sich gemeinsam mit dem Bischof dafür ein, dass die gegen ihn erhobenen Vorwürfe lückenlos aufgearbeitet werden.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: